WIE DIE WELT AUF DIE WELT KAM
Alle Daten
Do 20. Apr
20:15
CHF 17–32
Fr 21. Apr
20:15
CHF 17–32

WIE DIE WELT AUF DIE WELT KAM

Schöpfungsgeschichten aus fünf Kontinenten
Augenblicke auf den Beginn der Zeit

Wie hat damals eigentlich alles angefangen?
Wie konnte aus dem Nichts unsere ganze Welt entstehen? Mit einem Knall, einem Lied, dem Geheul des Coyoten, mit dem Wort eines Schöpfergottes? Und von wem, von was stammen wir Menschen ab? Wie kam der Tod, wie kam das Böse in die Welt?
Und: Geht die Schöpfung immer noch weiter? Vielleicht schon einem Ende entgegen?

Überall auf der Erde gibt es dazu Geschichten. Zwanzig davon werden auf der Bühne lebendig; mit Papierobjekten und Naturmaterial, Geige und Küchenrolle, mit Wort und Lied geht es auf eine poetische Reise durch fünf Kontinente, durch Licht und Dunkel – bis zum Anfang der Zeit.


Hedwig Rost und Jörg Baesecke bilden seit 1983 die ‚Kleinste Bühne der Welt’. Gastspielreisen führten durch ganz Deutschland, halb Europa und bis nach Afrika. Aus Märchen, Sagen, Balladen und Mythen erschaffen sie immer wieder aufs Neue einen ‚Mikrokosmos des alltäglichen Wunders’ (AZ München).